Jobs
Login
Plattform
Sonarplex
Unternehmen
Menü
Jobs
Login

Die häufigsten Fragen und Bedenken heutiger IoT-Anwender

Juni 3, 2020

Das Industrielle Internet der Dinge (IIoT) ist ein ziemlich komplexes Thema und für die meisten noch recht neu. Unsere Vision ist es, IoT-Anwendungen für jeden zu ermöglichen. Deshalb bemühen wir uns, diese Komplexität bereits in den ersten Gesprächen zu reduzieren. In den neun Jahren bei azeti kamen unsere Kundinnen und Kunden mit zahlreichen Fragen auf mich zu. Von „Wie viel kostet das?“ bis hin zu „Unterstützen Sie den Einsatz in China?" waren nahezu alle Themen dabei. Die wichtigsten habe ich Ihnen in diesem Artikel zusammengestellt. Sollten darüber hinaus Fragen unbeantwortet bleiben, dann kontaktieren Sie mich gerne.

Wie viel kostet es?

Wir bieten ein skalierbares und unkompliziertes Preismodell an, das auf dem monatlichen Verbrauch der von der azeti Cloud empfangenen Datenpunkte basiert. Up- und Downgrades sind einfach. Das System können Sie vorab kostenlos testen. Sollte Ihr Geschäftsmodell ein anderes Setup erfordern, besprechen wir gerne eine individuelle Preisgestaltung.

Wo wird die azeti Cloud gehostet?

Amazon Web Services LogoWir sind ein zertifizierter Amazon AWS Partner und hosten unsere azeti Cloud in der Region Frankfurt.

Ich mag die Cloud nicht – kann ich Ihre Software auch in meinem Rechenzentrum vor Ort betreiben?

Ja, die azeti Cloud Software kann sowohl On-Premise, also auf internen Servern, als auch bei allen großen Cloud-Anbietern (z.B. Amazon AWS, Microsoft AZURE, Google Cloud Platform, Alibaba Cloud) eingesetzt werden. Unser Team hilft Ihnen gerne mit Best Practices. Sogar ein Einsatz auf dem chinesischen Festland wird mit Alibaba Cloud unterstützt.

Sind meine Daten sicher?

Ja, das sind sie. Lassen Sie mich Ihnen die Bausteine erläutern, die die Datensicherheit gewährleisten und die Angriffsflächen minimieren:

Experten & Forschung: Unser Team besteht aus Verschlüsselungsexperten (Hi Michi!) und ist an Forschungsprojekten beteiligt, die sich auf Edge-Sicherheit konzentrieren (Secure Fog Research Project).

Technologie: Unsere Edge-Software azeti SiteController authentifiziert sich mit einer Kombination aus Benutzername, Passwort, Geräte- und Organisationskennung gegenüber der azeti Cloud. Zertifikate gewährleisten die Authentizität unserer azeti Cloud-Systeme und verhindern Man-in-the-Middle-Angriffe. Die Daten jedes Kundenunternehmens sind auf unserer Plattform isoliert und geschützt. Benutzeranmeldungen können mit Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) gesichert und der Zugriff über Berechtigungsrollen kontrolliert werden.

TÜVTÜV Süd Logo: Der deutsche TÜV Süd hat unseren azeti Software Stack einem gründlichen Sicherheitsaudit unterzogen. In einer Reihe von Penetrationstests ist es den Sicherheitsexperten nicht gelungen, Daten zu erbeuten oder gar in das System einzudringen. Wir haben großes Vertrauen in unsere Sicherheitsvorkehrungen und daher den Sicherheitsingenieuren einen administrativen Zugang gewährt mit der Aufgabe, Daten von einer anderen Kundenorganisation (einem Tenant) zu erfassen. Unsere Systeme hielten stand, keine Kundendaten wurden preisgegeben! Das Audit selbst half uns, unsere Sicherheitsmaßnahmen weiter zu verbessern. Vielen Dank an unseren erstklassigen Partner Norican Digital, mit dem wir bei diesem Vorhaben zusammengearbeitet haben.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Wir haben viele alte Maschinen, unterstützen Sie die Nachrüstung?

Ja, absolut. Wir unterstützen Sie gerne mit unserer über siebenjährigen IoT-Retrofit-Erfahrung. Durch anspruchsvolle Projekte wie zum Beispiel die Überwachung von Telekommunikationsanlagen im jamaikanischen Dschungel   konnten wir unsere Lösung für die Nachrüstung von Maschinen und Anlagen (oder technischem Equipment) mit Hilfe von Sensorik immer weiter optimieren

Unsere Maschinen verwenden benutzerdefinierte Protokolle. Kann ich diese verbinden?

Ja. Oftmals stellen proprietäre Protokolle eine Herausforderung für IoT-Projekte dar. Unsere Software-API macht es Entwicklern jedoch leicht, eigene Protokolladapter zu erstellen. Darüber hinaus bieten wir auch Entwicklungsdienste an und haben im Laufe der Jahre gemeinsam mit unseren Kunden mehrere Protokolladapter hinzugefügt, z. B. kundenspezifische ProfiNET-basierte Protokolle, spezielle SPS-Anbindungen, Datenbanksysteme und sogar GPS-Modems.

Unterstützen Sie Edge-Computing?

Ja, der azeti SiteController ist eine umfangreiche Edge-Software, die alle gängigen Protokolle (einschließlich SPS, Sensoren und Datenbanken), Datenfilterung und einer umfangreichen Scripting-API unterstützt. Sie ermöglicht auch die Zero-Touch-Bereitstellung für große Projekte.

Wie lang speichern Sie Sensordaten?

Je nach Anforderung können wir Daten 30 Tage bis mehrere Jahre speichern. Einige Unternehmen bewahren ihre Daten drei Jahre lang auf. Das ist sehr individuell.

Welche Sprachen unterstützen Sie?

Zurzeit werden Englisch, Deutsch, Spanisch und Mandarin unterstützt. Unsere Übersetzungs-API macht es einfach, neue Sprachen hinzuzufügen.

Unterstützen Sie das chinesische Festland?

Ja, größere Kundenprojekte unterstützen wir beim Aufbau von IoT-Diensten auf dem chinesischen Festland.

Unterstützen Sie Zertifikate wie UL für Nordamerika und CCC für China?

Gerne empfehlen wir Ihnen Hardware, die CE-, UL- und CCC-zertifiziert und damit für den Einsatz auf allen wichtigen Märkten, einschließlich dem chinesischen Festland und Nordamerika, geeignet ist. Dank unseres Partnernetzwerks können wir unseren Kundinnen und Kunden jederzeit die für ihre Bedürfnisse passenden Komponenten anbieten.

Kann ich meine bestehenden Geschäftsanwendungen (d.h. ERP, CRM, MES und ähnliche) integrieren?

Ja, wir bieten mehrere APIs zum Einspeisen und Exportieren von Daten an und wir fügen laufend Integrationen von Drittanbietern hinzu.

Unterstützen Sie maschinelles Lernen?

Ja, mit unseren APIs können Experten schnell Massen- und Streaming-Daten über JSON-Daten abrufen. Alle Daten sind strukturiert und sauber, so dass sie sich auf das Lernen und nicht auf die Bereinigung der Daten konzentrieren können.

Wussten Sie, dass Data Scientists laut Forbes Magazine und mehreren Studien bis zu 60 Prozent ihrer Zeit mit der Bereinigung von Daten beschäftigt  sind?“

Wie viel muss ich programmieren?

Gar nicht. Unsere Vision ist es, IoT für jedermann zu ermöglichen und die Komplexität zu reduzieren. Unser System ist so aufgebaut, dass Sie Ihre Daten selbständig verbinden und Ihre Anwendungsfälle implementieren können - ohne programmieren oder entwickeln zu müssen.

Kann ich meinen eigenen Code integrieren?

Ja. Wir bieten mehrere APIs (z. B. RESTful, GraphQL, MQTT) und werden in Zukunft immer mehr benutzerdefinierten Code unterstützen. Wir ermutigen Entwicklerinnen und Entwicklern, ihre eigene Logik hinzuzufügen und sogar ihre eigenen Module für unsere Edge-Software zu schreiben oder Javascript und HTML-Code für benutzerdefinierte Dashboard-Widgets zu ergänzen.code logos

Können wir Ihre Software mit einem White-Label unter unserer Marke versehen?

Wir unterstützen White Labeling auf Anfrage und bieten sogar den Betrieb vor Ort mit Ihren eigenen Domains an. Aber bitte haben Sie etwas Geduld – vollständige White-Labeling-Funktionen werden wir diesen Sommer einführen, damit Sie Ihre Logos, Farben und Ihr Branding festlegen können.

Customize Organisation azeti Cloud

Welche Analysemöglichkeiten unterstützen Sie?

Alle empfangenen Daten werden automatisch strukturiert, was tiefgreifende Analysen über alle Ihre angeschlossenen Maschinen und deren Daten ermöglicht. Sie können mit einfachen Analysen wie Durchschnitts-, Minimal- und Maximalwerten beginnen und bis zu deskriptiven Statistiken (Standardabweichungen, Integralen, Aggregationen) fortfahren. Sie können sogar mit der Einbindung eigener Machine Learning-Modelle oder eines eigenen benutzerdefinierten KPI-Skript für Ihre Geschäftslogik in die Tiefe gehen.

Business photo created by freepik - www.freepik.com

Subscribe by Email